kreatives Begleiten

Gedanken inklusive Buchtipp und Verlosung 🙂

Wer mich kennt, weiß: von „das macht man so“ halte ich in Sachen Erziehung relativ wenig. Ich mag es zwar, dass es im öffentlichen Raum allgemeine Benimmregeln gibt und vermittle diese meinem Sohn auch in meiner Vorbildfunktion, aber im ganz kleinen privaten Bereich verengt dieses pauschale ‚man‘ den Blick. Besser noch: man verliert den Blick für diesen einzigartigen kleinen Menschen, der jetzt in diesem Moment mit seiner Geschichte und den jetzt vorherrschenden Umständen vor dir steht und fühlt.

Nimmt man Abstand von derartigen Generalisierungen und hinterfragt vorgefertigte Handlungsimpulse und Lösungen, öffnet sich ein weites Feld an Möglichkeiten. Plötzlich kann, soll und darf man kreativ werden.

Dabei ist mit Kreativität nicht basteln, malen, dichten oder sonstige künstlerische Betätigung gemeint. Sondern die Fähigkeit und Freiheit für eine vorhandene Herausforderung/ein auftretendes Problem neue Wege der Lösung zu finden. Neue Arten des Umgangs damit zu finden. Außerhalb der Box zu denken.

Ich versuche das immer wieder in meiner Kategorie Mami-Tipps zu veranschaulichen und ganz viele Ideen für euch zu sammeln, mit denen ihr es mal versuchen könnt. Manchmal hilft ein kreativer Zugang nur kurz, deswegen sollte man eine kleine Auswahl zu Hand haben. Damit kann auch mein heutiger Buchtipp dienen.

Buchtipp: ‚Erziehen ist ein Kinderspiel‘

Ich habe wirklich schon einige Bücher rund um Schwangerschaft, Geburt, erste Lebensjahre und Erziehung gelesen. ‚Erziehen ist ein Kinderspiel‘ von Béa Beste* war das bisher unkonventionellste 🙂 Ein provokanter Titel, nicht immer 100% politisch korrekt und mit Musketieren und Pinguinen im Gepäck, liest sich dieses Buch eher mit einem Schmunzeln als mit ernst gerunzelter Stirn – und das ist gut so. Denn genau das will uns die Autorin vermitteln: Leichtigkeit!

Infos zum Buch: 2020 im Trias Verlag erschienen
240 S. , 10 Abb. , Broschiert (KB)
ISBN: 9783432110660

Wer sich also oben bei meinen Ausführungen über kreatives Erziehen gedacht hat „na toll, Kreativität ist nicht so meine Stärke“, der dürfte hier fündig werden: 8 ganz unkompliziert dargestellte Strategien, ohne geschwollenes Brimborium aus der psychologischen Fachwelt, dafür eingängig mit Figuren der Weltliteratur verknüpft. All das eingebettet in ihre Lebensgeschichte und angereichert mit ganz viel Erfahrung.

Kurzum ist dieser „etwas andere Erziehungsratgeber“ eine heitere Reise durch den Alltag mit Kindern, seinen Herausforderungen und wie man ihn mit Humor, Leichtigkeit und Improvisation meistert. Ganz besonders gut haben mir die spielerischen Tipps, die Gedankenübungen und die Checkliste zum Thema „gute Mutter/guter Vater“ gefallen. Die Artikel anderer Bloggerinnen, die hier und da ein Thema ergänzten, machten eines ganz deutlich: wir sitzen alle im selben Boot 🙂

„Ich möchte dieses Buch nicht als Ratgeber verstanden wissen, sondern als eine Sammlung von kreativen Ideen und Erfahrungen. Jeder Mensch, jede Familie ist einzigartig und deswegen wird nicht alles zu euch passen. Pickt euch das heraus, was euch guttun könnte, und vergesst den Rest. Und für alles andere: Atmet, tief und oft. [..]Lasst das Geschirr sich auch mal stapeln und macht Party. Lacht viel und laut. Tretet in Pfützen! Singt und tanzt wie Bekloppte. Macht was Verrücktes. Spielt.“

Béa Beste (aus dem Vorwort)

Ganz sicher werde ich noch bei einigen Körnchen-Eskapaden auf dieses Buch zurückkommen und euch die ein oder andere Strategie im Detail vorstellen.


Achtung: ich verlose mein Exemplar „Erziehen ist ein Kinderspiel“

So kannst du teilnehmen:

  • Schreib mir deine kreativen Alltagstipps unter den Post zu diesem Artikel auf Facebook oder Twitter in die Kommentare! Verwende den Hashtag #KörnchensVerlosung
  • Einsendungen bis zum 12.02.2021 23:59 Uhr nehmen an der Auslosung teil, der Gewinner/die Gewinnerin wird noch am selben Wochenende über Facebook oder Twitter informiert.
  • Versand des Buches und die anfallenden Kosten übernimmt die Betreiberin.
  • Der Gewinn kann nicht bar ausbezahlt werden!
  • Facebook und Twitter stehen in keiner Verbindung zu diesem Gewinnspiel.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es gelten die Datenschutzhinweise dieser Website.

Zusammengefasst: Kommentar (#KörnchensVerlosung) unter den Facebook-Post oder Tweet zu diesem Artikel und Daumen drücken 🙂

Viel Glück 🙂

Kein Glück gehabt? Hier kannst du es bestellen*:

*Werblink

Author: Milu

Hi! Mein Name ist Michele, ich bin 33 Jahre alt, Mutter, Psychologin, Familienbegleiterin und Autorin für den Humboldt-Verlag. Mit meinem Mama- und Psychologieblog möchte ich meine Erfahrungen als Mama des Körnchens (09/2018) sowie aus meiner Arbeit als Familienbegleiterin teilen. Durch meinen Kernberuf als Psychologin fließen auch Aspekte der Entwicklungspsychologie und der Bindungstheorie in meine Texte ein.

Kommentar verfassen